Buchpreisbindung - Segen für das Kulturgut Buch

Kopfflüstern GmbH
Infos & Wissenswertes / Kommentare 0
Buchpreisbindung - Segen für das Kulturgut Buch - Buchpreisbindung - Segen für das Kulturgut buch

Die gesetzliche Buchpreisbindung - garantiert die Qualität und Vielfalt des Buchangebots

Zuerst einmal, ja, es gibt sie wirklich. Die deutsche Buchpreisbindung.

Diese besagt, dass das selbe Buch überall in Deutschland den selben Preis haben muss. Gesetzlich.

Warum ist das so und warum sollte mich das interessieren?

Gedruckte Bücher und E-Books sind preisgebunden. Ihr zahlt für ein Buch überall den selben Preis - egal ob es in einem Bahnhofsbuchhandel, eurer örtlichen Buchhandlung oder in einer Onlinebuchhandlung ist.

Der Sinn dieser gesetzlichen Buchpreisbindung ist ganz simpel: die Garantie für die Qualität und Vielfalt des Buchangebots, sowie dessen Verbreitung!

Ohne die Buchpreisbindung würde es kaum noch Buchhandlungen und unabhängige Sortimente geben. Die großen Filialen - oder auch Amazon - würden die kleinen individuellen Buchhändler ganz einfach auslöschen.

Deshalb sollte auch dich die Buchpreisbindung interessieren. Denn sie garantiert, dass es die süße, gemütliche Buchhandlung um die Ecke bei dir auch morgen noch gibt.

Warum gibt es dann überall Bücher im Angebot? Echte Schnäppchen.

Leider weist die Buchpreisbindung - wie jedes Gesezt - auch so seine Lücken auf.

Gesetzlich muss zwar jedes Buch überall gleich kosten, aber es gibt die Ausnahme der Mängelexemplare.

Hier dürfen "beschädigte" Bücher günstiger verkauft werden. Sicher hat fast jeder schon mal so ein Schnäppchen mitgenommen und sich gefreut, dass dieses tolle Buch so günstig war. Das ist auch vollkommen in Ordnung.

Viele Buchhandlungen arbeiten mit den Mängelexemplaren, um stark angegriffene Bücher, die über die Jahre zu oft von zu vielen Kunden durchgeblättert wurden, günstiger zu verkaufen.

Die preisreduzierten Bücher locken Kunden an und die Buchhandlung gewinnt wieder Platz für neue Literatur.

So die Theorie und der Sinn hinter den Mängelexemplaren...

Leider wird diese Lücke in der gesetzlichen Buchpreisbindung bewusst von einigen - eher großen - Firmen ausgereizt.

Die Buchpreisbindung legt auch den Einkaufspreis fest

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Buchpreise oder Buchhändler befasst hat weiß - mit Büchern wird man eher nicht reich. Es ist ein Beruf, den man aus anderen Gründen ergreift. Die Liebe zum Buch, des Willen die Kultur zu verbreiten, Lesebegeisterung und vieles mehr. Aber die wenigsten Buchhändler werden antworten, dass sie einfach gut verdienen wollten.

Die gesetzliche Buchpreisbindung legt fest, dass eine bestimmte Rabattspanne nicht überschritten werden darf. So die Theorie.

Leider haben einige Buchhandelsketten und Versandriesen so große Einkaufsmengen, dass diese den Einkaufspreis "diktieren". Frei nach dem Motto: Wir wollen x% Rabatt, oder wir führen deine Titel einfach nicht mehr.

Das kann sich kaum ein Verlag leisten, bei den großen Anbietern nicht mehr gelistet zu sein, und stimmt oft widerwillig in die horrenden Forderungen ein.

Natürlich verdient so auch der Verlag kaum noch an seinen eigenen Büchern. Dafür fehlt dann das Geld, um besondere Bücher zu drucken und es wird mehr Wert auf Bestseller-Titel gelegt.

Das widerspricht allerdings dem Kulturgut Buch. Ziel der Buchpreisbindung ist es, dass das Buch als Kulturgut in seiner Vielfältigkeit bestehen bleibt. Das heißt auch, dass es wunderbare Liebhaberstücke gibt, Schmuckausgaben, Sondereditionen. Die sich die Verlage nur leisten können, wenn der Buchpreis stimmt.

Das Kulturgut Buch ist schützenswert

Dieser Beitrag ist mir besonders wichtig, da noch immer viele Menschen nicht wissen, dass Bücher preisgebunden sind und die Schnäppchenjagd ab und an zwar sehr schön ist, aber auch nicht übertrieben werden sollte.

Bitte kauft bewusst Bücher ein. Schaut euch die Händler an, die Buchläden, die Onlineversender und tragt massgeblich mit dazu bei, dass es diese Individualität, Auswahl und Vielfältigkeit auch die nächsten Jahre noch gibt.

Der Service ist das einzige, worüber eine Buchhandlung glänzen kann - diesen sollte man schätzen und gerne auch nutzen.

Wie gesagt, die kleinen, mittelständischen Buchhändler, haben ihren Beruf genau aus diesem Grund ergriffen.

Um dir ein neues perfektes Leseabenteuer zu vermitteln - für dich - persönlich, individuell und kompetent.


News